Norman Endpoint Protection 11

Neue Scan-Engine | Optimierte Bereinigung | Schnellere Reaktion auf neuen Schadcode

Der Security-Spezialist Norman hat die Business-Lösung Norman Endpoint Protection (NPRO) überarbeitet. Die Version 11 enthält eine neue Scan-Engine, die insbesondere durch moderne Verfahren der generischen Schadcode-Erkennung die Erkennungsleistung deutlich steigert. Auch die Bereinigungsroutinen wurden verbessert. Verkürzte Update-Intervalle im Abstand von bis zu einer halben Stunde sorgen für eine schnelle Reaktion auf neue Malware. Gleichzeitig entlasten sie die Management-Konsole durch kleinere Update-Dateien.

Basel, 2. Juli 2014 –   Mit NPRO 11 erhalten Unternehmen zum Schutz vor zunehmend komplexer Malware eine technisch top-aktuelle Version des Kernproduktes von Norman. „AV-TEST hat eine Pre-Release-Version von Normans neuem AV-Client getestet“, sagt Andreas Marx, CEO der AV-TEST GmbH. „Im Vergleich zum vorhandenen AV-Client sind deutliche Verbesserungen in Bezug auf Leistung und Bereinigung zu verzeichnen – Norman erzielt jetzt 100% im Bereinigen von Malware. Zudem hat Norman die Management-Konsole aktualisiert, über die sich bis zu 3.000 Clients im Anwenderunter­nehmen zentral überwachen und administrieren lassen. Verbesserungen bei den vordefinierten, anpassbaren Regeln und der Automatisierung von Abläufen erleichtern die Arbeit der Administratoren. Auch die Gestaltung von Management- und Client-Oberfläche wurde modernisiert und an das aktuelle Produktdesign angepasst. Auf User-Seite verringern Design und Arbeitsweise der neuen Scan-Engine die Systembelastung und verkürzen den Systemstart der Arbeitsplatzrechner spürbar; vor allem, wenn im Unternehmen ältere PCs eingesetzt werden. Über ein Support-Fenster auf der Client-Oberfläche können die Support-Mitarbeiter in der Norman-Niederlassung direkt kontaktiert werden, die mittels eines integrierten Remote-Zugangs bei Störungen unmittelbar eingreifen können.

Systemanforderungen

Clientseitige Systemvoraussetzungen sind Windows XP x32/x64, Vista x32/x64, Windows 7 x32/x64 oder Windows 8/8.1 x32/x64 sowie ein 1,8-GHz-Prozesor mit 2 GB RAM und 1 GB verfügbarem Festplatten-Speicher. Für die Server ist Windows 2003 x32/x64 oder 2008 x32/x64 beziehungsweise Microsoft Small Business Server 2011 oder Server 2012 erforderlich sowie ein 1,8-GHz-Prozesor mit 2 GB RAM und 1 GB verfügbarem Festplatten-Speicher. 

Preise und Verfügbarkeit

Norman Endpoint Protection 11 ist ab sofort verfügbar und kann über alle Norman-Partner bezogen werden. Die Preise ändern sich gegenüber der Vorgänger-Version nicht. Bestandskunden werden auf Anfrage bei support@norman.ch sofort oder in Kürze automatisch auf die neue Version umgestellt.

Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.norman.ch.

Contact Information

Norman Data Defense Systems AG
Francois Tschachtli
Telefon: +41 (0)61 317 25 25
francois.tschachtli@norman.com

in marketing GmbH
Jolanda Brühwiler
Tel.: +41 (0)44 806 40 50
jolanda@inmarketing.ch