Sicherheitstipps für Osterreisende

Basel, 27. März 2013 - Osterzeit ist Reisezeit. Viele nutzen die Feiertage für einen Kurzurlaub. Laptop, Notebook oder Tablet-PC sind selbstverständlich mit an Bord. Zu Hause oder am Arbeitsplatz ist der Rechner mit zusätzlichen Schutzfunktionen wie Firewall und Anti-Spam  geschützt und wird über ein gesichertes WLAN betrieben. Unterwegs aber ist jeder selbst für den Schutz seines mobilen Gerätes verantwortlich. Keine grosse Sache, wenn man sich darum kümmert und unliebsame Überraschungen vermeiden will.

Der norwegische Spezialist für IT-Sicherheit Norman gibt ein paar wertvolle Tipps für Osterreisende: 

Vor der Abreise:

  • Daten sichern. Hardware und Anwendungen kann man ersetzen, bei Daten ist das meist nicht so leicht. Ein Backup vor dem Urlaub verringert etwaige Datenverluste und ermöglicht eine schnelle Wiederherstellung, falls das mobile Gerät verloren geht, aussteigt oder gestohlen wird. Komfortabler für die Datensicherung als mobile Festplatten sind Online-Backup-Dienste.
  • Virenschutz aktualisieren. Nicht aktualisierte Antiviren-Produkte schützen nicht vor aktuellen Bedrohungen. Die Anbieter stellen mindestens einmal täglich Signaturupdates zur Verfügung. Sie wehren den neusten Schadcode ab und bieten in unregelmässigen Abständen auch Verbesserungen der Software. Stellen Sie sicher, dass das Produkt auf Ihrem Rechner auf dem neuesten Stand ist und sich die Updates automatisch aus dem Internet holt.
  • Programme und Anwendungen patchen bzw. aktualisieren. Schwachstellen in Software-Produkten sind sehr beliebte und erfolgreiche Wege für Cyberkriminelle, um Schadcode auf Rechnern zu platzieren. Am Tag vor der Abreise sollten deshalb mit der jeweiligen Update-Funktion Betriebssystem und alle Anwendungen einschliesslich Browser auf den neuesten Stand gebracht werden.

Beim Zugang zu drahtlosen Netzwerken:

  • Virenschutz aktivieren und aktuell halten. Wenn Sie Ihr Notebook unterwegs nutzen, überprüfen Sie, ob der Virenschutz eingeschaltet und auf dem neuesten Stand ist.
  • Gesicherte WLANs nutzen. Verbinden Sie Ihren Rechner nur mit gesicherten WLANs. Diese erkennen Sie daran, dass ein Passwort für den Zugang erforderlich ist.
  • Namenlose WLANs meiden. Die meisten Cafés, Hotels und ähnliche Einrichtungen, die einen WLAN-Hotspot bereitstellen, vergeben einen Namen dafür, der sich dem Anbieter zuordnen lässt. Verbinden Sie sich nicht mit Netzen mit Bezeichnungen wie „Free Internet“, deren Betreiber Sie nicht über den Namen identifizieren können.

 

Über Norman

Norman ASA ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Datensicherheit, Internetschutz und Analyse-Tools. Mit seiner SandBox-Technologie bietet Norman im Vergleich zu seinen Mitbewerbern einen einzigartigen und proaktiven Schutz. Zusätzlich zu der Fokussierung auf proaktive Anti-Virus-Technologien hat das Unternehmen Allianzen gebildet, die es Norman ermöglichen, eine umfassende Auswahl an Dienstleistungen für die Datensicherheit anzubieten. Norman wurde 1984 gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Norwegen, seine primären Zielmärkte liegen in Europa, UK und den USA. www.norman.ch.


Medienkontakt

Norman Data Defense Systems AG                                                                                 

François Tschachtli

Münchensteinerstrasse 43                                                                                                    

CH-4052 Basel                                                                                                                        

Telefon: +41 (0)61 317 25 25                                                                                               

Fax: +41 (0)61 317 25 26                                                                                                      

E-Mail: francois.tschachtli@norman.com

Web: www.norman.ch

 

in marketing gmbh

Priska B. Roelli

In der Halden 18

CH-8603 Schwerzenbach

Telefon: +41 (0)44 806 40 50

Fax: +41 (0)44 806 40 55

E-Mail:  priska@inmarketing.ch

Web:    www.inmarketing.ch

Contact Information

Norman Data Defense Systems AG
Francois Tschachtli
Telefon: +41 (0)61 317 25 25
francois.tschachtli@norman.com

in marketing GmbH
Jolanda Brühwiler
Tel.: +41 (0)44 806 40 50
jolanda@inmarketing.ch