Endbenutzervereinbarung für die Programme und Dienste von Norman

Seitenanfang

Norman Safeground AS


Endbenutzer-Lizenzvertrag und Servicebedingungen

Inhalt

  1. Einleitende Bestimmungen
  2. Laufzeit und Ausserkrafttreten des Vertrags
  3. Geistige Eigentumsrechte
  4. Die Norman-Produkte
  5. Zahlung
  6. Vertraulichkeit
  7. Verantwortlichkeiten seitens Norman
  8. Haftung
  9. Schadloshaltung
  10. Höhere Gewalt
  11. Allgemeine Bestimmungen

An den Anfang gehen

1. Einleitende Bestimmungen

1.1 Begriffsbestimmungen

„Vertrag“: Das vorliegende Dokument sowie die Unterstützungs- und Wartungsdokumente von Norman, die Norman-Datenschutzrichtlinie sowie spezielle Servicebedingungen in der jeweils geltenden Fassung, die auf die Ihnen gegenüber lizenzierten oder die von Ihnen käuflich erworbenen Norman-Produkte anwendbar sind.

„Norman“: Norman Safeground AS, eine norwegische Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

„Norman-Produkte“: Norman-Software und Norman-Dienste.

„Dienste“: Die Waren, die Norman an Sie liefert, und die Leistungen, die Norman Ihnen gegenüber erbringt (mit Ausnahme von Software).

„Software“: Computer-Software, die Eigentum von Norman oder der Lizenzgeber von Norman ist und die Ihnen gegenüber lizenziert wurde, sowie jegliche Begleitdokumentation dazu.

„Sie“ und davon abgeleitete Wortformen: Eine natürliche oder juristische Person, die auf der Grundlage eines mit Norman oder einem Vertreter von Norman (beispielsweise einem Wiederverkäufer, Partner oder Repräsentanten) abgeschlossenen Vertrags ein Norman-Produkt nutzt.

„Verbraucher“: Eine natürliche Person, die Norman-Produkte für private, nicht jedoch für geschäftliche oder gewerbliche Zwecke nutzt.

1.2 Akzeptanz und Geltungsbereich

Dieser Vertrag gilt als von Ihnen gelesen, verstanden und akzeptiert, wenn Sie das Norman-Produkt installieren oder nutzen (in welcher Form auch immer), oder wenn Sie vor dem Herunterladen und der Installation eines Norman-Produkts die Option „Annehmen“, „OK“ oder „Ja“ wählen.

Dieser Vertrag gilt für die Nutzung aller Norman-Produkte. Wenn die Norman-Produkte sowohl Software als auch Dienste beinhalten, können weitere, produktspezifische Bedingungen anwendbar sein. Norman-Produkte werden sowohl direkt durch Norman als auch durch von Norman autorisierte Wiederverkäufer und Partner vertrieben. Dieser Vertrag ist für Sie in jedem Fall bindend, ungeachtet dessen, ob Sie Norman-Produkte über Norman oder über einen Wiederverkäufer oder Partner lizenziert haben.

1.3 Wichtiger Hinweis an Verbraucher

Sofern in diesem Vertrag nicht anders bestimmt, ist der Vertrag auch auf Verbraucher in vollem Umfang anwendbar. Allerdings kann keine Bestimmung dieses Vertrags so ausgelegt werden, als schränke sie Ihre aufgrund bestehender Rechtsvorschriften zum Verbraucherschutz oder anderer anwendbarer Gesetze in Ihrer Gerichtsbarkeit bestehenden Rechte ein, die durch einen Vertrag weder eingeschränkt noch außer Kraft gesetzt werden dürfen.

Als Verbraucher haben Sie das Recht, innerhalb der jeweils geltenden gesetzlichen Widerrufsfrist von diesem Vertrag zurückzutreten.

1.4 Produktregistrierung

Es ist möglich, dass Sie bei einigen Norman-Produkten zum Anlegen eines persönlichen Norman-Kontos aufgefordert werden. Um ein Konto zu registrieren, gehen Sie entsprechend den Anweisungen auf der Norman-Website oder anderen Anweisungen vor, die auf dem Bildschirm angezeigt werden. Für die Angabe und Pflege exakter persönlicher Daten sowie die Sicherheit der auf Ihrem Konto hinterlegten Informationen sind Sie selbst verantwortlich. Zum Schutz Ihrer Kontodaten empfehlen wir Ihnen dringend, sichere Passwörter zu nutzen, die aus einer Kombination von Groß- und Kleinbuchstaben sowie Ziffern bestehen. Sie sind verpflichtet, eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben. Norman behält sich das Recht vor, diese Adresse jederzeit zu überprüfen. Es ist Ihnen nicht gestattet, unter einer E-Mail-Adresse mehrere Konten anzulegen. Für Verluste oder Schäden, die Ihnen aufgrund der Nichteinhaltung der vorstehenden Bestimmungen entstehen, kann Norman nicht haftbar gemacht werden.

1.5 Änderungen

Die Norman-Produkte und dieser Vertrag können zu gegebener Zeit optimiert und verändert werden.

Wir veröffentlichen alle geänderten Vertragsversionen auf der Norman-Website. Über wesentliche Veränderungen werden Sie darüber hinaus in geeigneter Weise zusätzlich informiert. Veränderungen treten nach ihrer Veröffentlichung auf der Website oder einer anderweitigen entsprechenden Mitteilung an Sie in Kraft. Mit der weiteren Nutzung der Norman-Produkte nach einer solchen Veröffentlichung oder Mitteilung erklären Sie sich mit der geänderten Vertragsversion einverstanden.

Wenn Sie nach einer Vertragsänderung ein bestimmtes Norman-Produkt nicht mehr nutzen möchten, besteht Ihr ausschließliches Rechtsmittel darin, diesen Vertrag entsprechend der nachfolgenden Klausel 2.2 zu kündigen.

An den Anfang gehen

2. Laufzeit und Außerkrafttreten des Vertrags

2.1 Laufzeit des Vertrags

Wenn Sie ein Norman-Produkt gekauft haben, dessen Lizenz sich automatisch verlängert, wird die Gültigkeit dieses Vertrags für alle von Ihnen gekauften Norman-Produkte bis zu seiner Kündigung automatisch um weitere 12 Monate verlängert, einschließlich aller Lizenzen für Software und Dienste.

2.2 Ordentliche Kündigung des Vertrags

Jede der Parteien ist berechtigt, diesen Vertrag durch eine entsprechende schriftliche Erklärung mit einer Frist von einem Monat vor dem Ablauf der jeweiligen Vertragslaufzeit zu kündigen. Bei rechtzeitiger Kündigung tritt der Vertrag zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit außer Kraft. Geht die Kündigung nach dem Kündigungstermin ein, wird sie mit Ende der folgenden Vertragslaufzeit wirksam.

2.3 Außerordentliche Kündigung des Vertrags

Jede der Parteien ist berechtigt, diesen Vertrag bei einer wesentlichen Verletzung seiner Bestimmungen durch die jeweils andere Partei zu kündigen, wenn diese andere Partei nicht in der Lage war, die wesentliche Vertragsverletzung innerhalb eines Monats nach Eingang einer entsprechenden schriftlichen Aufforderung zu beseitigen.

2.4 Kündigung durch Verbraucher

Ein Verbraucher ist innerhalb von 14 Kalendertagen nach Empfang des Norman-Produkts zur ordentlichen Kündigung dieses Vertrags berechtigt, vorausgesetzt, dass:

  • der Vertrag (i) außerhalb der Verkaufsstellen von Norman bzw. Norman-Wiederverkäufern oder -Partnern, oder (ii) über Telekommunikationswege (beispielsweise Internet und Telefon) abgeschlossen wurde, und
  • der Kunde darüber hinaus sämtliche Bedingungen für die Wahrnehmung seines Kündigungsrechts im Rahmen der gesetzlich geltenden Widerrufsfrist (in Norwegen bezeichnet als „Angrerettsloven“) eingehalten hat.

Bezüglich des Kaufs von Diensten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Norman bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Lieferung beginnt. Mit der Wahrnehmung Ihres Widerrufsrechts erklären Sie sich mit der Bezahlung der bis dahin geleisteten Dienste einverstanden.

An den Anfang gehen

3. Geistige Eigentumsrechte

Norman ist Eigentümer oder Inhaber einer Lizenz an ausnahmslos allen Urheberrechten und anderen geistigen Eigentumsrechten an den Norman-Produkten. Diese Rechte sind durch das Urheberrecht und alle anderen anwendbaren gesetzlichen Vorschriften im Land Ihres Wohnsitzes und in anderen Ländern geschützt. Eine Verletzung geistiger Eigentumsrechte von Norman oder der Lizenzgeber von Norman kann eine zivil- oder strafrechtliche Haftung zur Folge haben.

Norman-Software wird Ihnen gegenüber lizenziert, jedoch nicht an Sie verkauft. Keine Bestimmung dieses Vertrags kann so interpretiert werden, als begründe sie einen Verkauf oder Transfer geistiger Eigentumsrechte. Mit diesem Vertrag werden Ihnen lediglich begrenzte Rechte zur Nutzung des Norman-Produkts eingeräumt. Norman und die Lizenzgeber von Norman behalten sich in dem gesetzlich zulässigen Umfang alle anderen Rechte vor.

An den Anfang gehen

4. Die Norman-Produkte

4.1 Software-Lizenz

Gemäß den Bestimmungen dieses Vertrags gewährt Norman Ihnen eine zeitlich befristete, nicht exklusive, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Nutzung der Software in Form von Objektcode, und zwar ausschließlich für Ihre internen geschäftlichen Zwecke.

Sie sind nicht berechtigt, Norman-Software oder ihr zugrunde liegende Ideen, Algorithmen, Dateiformate, Programmier- oder Interoperabilitätsschnittstellen zurückzuentwickeln, zu re- oder dekompilieren, zu modifizieren, zu übersetzen oder zu versuchen, ihren Quellcode zu rekonstruieren oder zu entschlüsseln, oder davon abgeleitete Produkte herzustellen, sofern dies nicht ausdrücklich gesetzlich zulässig ist. Sie sind nicht berechtigt, dritte Parteien von der Nutzung oder Funktionalität eines Norman-Produkts profitieren zu lassen. Ihnen ist es auch nicht gestattet, Eigentumsvermerke oder Etiketten von Norman-Produkten zu entfernen. Norman behält sich alle Rechte vor, die nicht ausdrücklich im Rahmen dieses Vertrags definiert wurden.

Im Zusammenhang mit der Nutzung der Software und diesem Vertrag tragen Sie die Verantwortung für das Handeln oder Unterlassen der mit Ihnen verbundenen Unternehmen sowie Ihrer Unterauftragnehmer, Vertreter und Berater. Alle Handlungen oder Unterlassungen dieser Rechtspersonen gelten als Handlungen oder Unterlassungen Ihrerseits.

4.2 Software dritter Parteien

Unbeschadet etwaiger hierin enthaltener gegenteiliger Bestimmungen können Softwareprodukte dritter Parteien Bestandteil eines Norman-Produkts sein und Endbenutzer-Lizenzverträgen unterliegen, die von diesen dritten Parteien separat ausgefertigt wurden. In diesen Fällen wird Ihnen mit dem vorliegenden Vertrag kein Recht zur Nutzung solcher Software dritter Parteien eingeräumt. Die Nutzung solcher Software dritter Parteien durch Sie unterliegt den Bedingungen und Konditionen des Endbenutzer-Lizenzvertrags für diese Software. Sofern nicht in konkreten Bestimmungen anders festgelegt, wird die Ihnen gegenüber durch Norman lizenzierte Software einer dritten Partei nur für die Nutzung in Verbindung mit den Norman-Produkten lizenziert.

Einige Norman-Produkte können Open-Source-Software enthalten. Um die Lizenzbedingungen für solche Open-Source-Software einzusehen, klicken Sie auf den folgenden Link: Lizenzverträge des Fremdherstellers (Englisch)

4.3 Unterstützung und Wartung

Norman erbringt für Norman-Produkte Unterstützungs- und Wartungsdienste entsprechend den für das jeweilige Norman-Produkt zum betreffenden Zeitpunkt geltenden Unterstützungs- und Wartungsrichtlinien.

Sofern nicht an anderer Stelle anders festgelegt, werden die in Ihren Räumlichkeiten erbrachten Unterstützungsdienste als Beratungsleistungen betrachtet und entsprechend den jeweils geltenden Sätzen für Beratungsleistungen in Rechnung gestellt.

Die Vereinbarungen über Wartungsdienste haben in Abhängigkeit von dem von Ihnen genutzten Norman-Produkt eine Laufzeit von einem bis drei Jahren ab Kaufdatum. Im Anschluss daran wird die betreffende Vereinbarung um jeweils weitere 12 Monate verlängert, sofern sie nicht entsprechend den Bestimmungen des vorstehenden Abschnitts 2.2 gekündigt wurde.

Um eine aktualisierte Version der Norman Unterstützungs- und Wartungsrichtlinien einzusehen, klicken Sie auf den folgenden Link: Richtlinien des Wartung und Support

An den Anfang gehen

5. Zahlung

5.1 Lizenz- und Servicegebühren

Sie erklären sich damit einverstanden, gegenüber Norman (oder dem Norman-Wiederverkäufer oder Partner, bei dem Sie die Norman-Produkte bestellt haben) die Gebühren zu bezahlen, die für die von Ihnen gekauften Norman-Produkte gelten. Sie bezahlen alle Mehrwert-, Umsatz-, Gebrauchs- und Verbrauchssteuern sowie ähnliche Steuern, die im Ergebnis dieses Vertrags zahlbar sind.

5.2 Unterstützungs- und Wartungsgebühren

Sie erklären sich damit einverstanden, gegenüber Norman (oder dem Norman-Wiederverkäufer oder Partner, bei dem Sie die Norman-Produkte bestellt haben) die gegebenenfalls vereinbarten Unterstützungs- und Wartungsgebühren zu bezahlen. Mit der Zahlung der Unterstützungs- und Wartungsgebühren erwerben Sie das Recht auf Inanspruchnahme der Unterstützungs- und Wartungsdienste, die in den Unterstützungs- und Wartungsrichtlinien in ihrer jeweils geltenden Fassung beschrieben sind. Siehe dazu den vorstehenden Abschnitt 4.

5.3 Verspätete Zahlung

Wir sind berechtigt, die Auslieferung oder das Verfügbarmachen eines Norman-Produkts zu verweigern, wenn eine Gebühr für ein Norman-Produkt auch über das Fälligkeitsdatum hinaus unbezahlt bleibt. Diese Vorgehensweise begründet keine Haftung unsererseits für daraus entstehende Unannehmlichkeiten, Verluste oder Schäden, und zwar unbeschadet Ihrer Pflicht, eine solche Zahlung (die auch weiterhin fällig ist) zu leisten, sowie unbeschadet aller anderen Rechte und Rechtsmittel, die uns gegebenenfalls aufgrund der verspäteten Zahlung oder der Nichtzahlung dieser Gebühren durch Sie zur Verfügung stehen.

Für verspätete Zahlungen werden Ihnen gegenüber Verzugszinsen entsprechend dem geltenden Recht (in Norwegen: „Forsinkelsesrenteloven“) erhoben.

An den Anfang gehen

6. Vertraulichkeit

Sie erkennen an, dass Ihnen im Ergebnis der Nutzung eines Norman-Produkts durch Sie möglicherweise Informationen zu Norman oder zu den Norman-Produkten zugänglich werden, darunter auch (nicht jedoch ausschließlich) zu Quellcode, Technologien, Know-how, Ideen, Algorithmen, Testverfahren, Strukturen, Schnittstellen, Spezifikationen, Dokumentation, Bugs, Problemberichten, Analysen und Leistungsinformationen sowie anderen technischen, gewerblichen oder produktspezifischen Daten („Vertrauliche Informationen“). Sie erklären, Vertrauliche Informationen nicht gegenüber einer dritten Partei offenzulegen und sie auch nicht für andere Zwecke als die Nutzung der im Rahmen dieses Vertrags lizenzierten Norman-Produkte zu verwenden.

An den Anfang gehen

7. Verantwortlichkeiten seitens Norman

7.1 Eingeschränkte Garantie

Die Norman-Produkte werden „wie gesehen“ geliefert oder verfügbar gemacht. Norman übernimmt keine Garantie für eine unterbrechungs- oder fehlerfreie Lieferung von Norman-Produkten oder die Behebung etwaiger Fehler. Norman garantiert nicht, dass das Norman-Produkt Ihren Anforderungen entspricht.

Die Norman-Produkte sind nicht fehlertolerant und auch nicht für die Nutzung in gefährlichen Umgebungen, in denen eine ausfallsichere Leistung oder ein ausfallsicherer Betrieb erforderlich ist, konzipiert oder vorgesehen. Die Norman-Produkte sind nicht für den Einsatz in Navigationssystemen der Luftfahrt, in Nuklearanlagen, Kommunikationssystemen, Waffensystemen, direkt oder indirekt lebensunterstützenden Systemen, Luftverkehrs-Kontrollsystemen oder anderen Anwendungsbereichen oder Anlagen vorgesehen, in denen ein Fehler zu Unfällen mit Todesfolge, schweren Personenschäden oder Sachschäden führen kann.

Treten in einem Norman-Produkt Fehler auf, für die Norman im Rahmen dieses Vertrags Ihnen gegenüber haftbar ist, ist Norman berechtigt, Ihnen ohne zusätzliche Kosten eine korrigierte Version des Norman-Produkts zuzusenden. Es liegt im Ermessen von Norman, Ihnen stattdessen den Kaufpreis zu erstatten.

Wenn Sie einen Fehler in einem Norman-Produkt entdecken, übermitteln Sie innerhalb eines angemessenen Zeitraums, nachdem Ihnen die Umstände, welche die Grundlage für den Anspruch darstellen, bekannt wurden oder hätten bekannt werden müssen, eine entsprechende schriftliche Mitteilung an Norman. Anderenfalls verlieren Sie Ihren Anspruch auf Abhilfe wegen Vertragsverletzung. Voraussetzung für das Erheben von Ansprüchen wegen Vertragsverletzung ist die Gültigkeit Ihrer Lizenz.

Ihnen stehen als Rechtsmittel wegen Vertragsverletzung innerhalb des Garantiezeitraums gegenüber Norman ausschließlich die ausdrücklich in diesem Abschnitt genannten Mittel zur Verfügung. Norman und die Lizenzgeber von Norman schließen in dem größtmöglichen Umfang alle anderen ausdrücklichen und impliziten Bedingungen, Konditionen oder Garantien für die Norman-Produkte aus, einschließlich der impliziten Bedingungen der Eignung der Produkte für einen bestimmten Zweck.

Keine der in diesem Abschnitt 7.1 enthaltenen Bestimmungen kann Ihre gemäß den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen geltenden Verbraucherrechte einschränken.

7.2 Personenbezogene Daten und Nutzung von Cookies

Norman ist berechtigt, in Verbindung mit der Nutzung der Norman-Produkte durch Sie personenbezogene Daten zu Ihnen oder Ihren Mitarbeitern zu erfassen und zu verarbeiten. Die jeweils geltende Fassung der Datenschutzrichtlinie von Norman kann auf der Website abgerufen werden. Mit der Nutzung der Norman-Produkte erklären Sie sich damit einverstanden, dass Norman Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der Datenschutzrichtlinie von Norman nutzt.

An den Anfang gehen

8. Haftung

Norman haftet für vorsätzlich und grob fahrlässig verursachte Schäden sowie für die infolge der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht verursachten vertragstypischen Schäden nach den gesetzlichen Vorschriften. Sofern nicht anders vereinbart, gilt als vertragstypischer, vorhersehbarer Schaden die jeweilige Vergütung bzw. bei Dauerschuldverhältnissen die jährliche Vergütung. Norman haftet nicht für den Verlust von Daten, wenn der Schaden bei ordnungsgemäßer Datensicherung in Ihrem Verantwortungsbereich nicht eingetreten wäre. Von einer ordnungsgemäßen Datensicherung ist dann auszugehen, wenn Sie Ihre Datenbestände täglich, tagaktuell in maschinenlesbarer Form gemäß dem jeweils aktuellen Stand der Technik sichern und damit gewährleisten, dass diese Daten mit vertretbarem Aufwand wiederhergestellt werden können. Die Haftung von Norman für Datenverlust – soweit nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig von Norman verursacht – ist auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt, der bei ordnungsgemäßer Datensicherung angefallen wäre. Norman haftet ebenso wenig, wenn Mängel nach Änderung der von Norman für die Software vorgegebenen Systemumgebung, nach Bedienungsfehlern, nach Eingriffen in die Software oder nach vertragswidriger Nutzung aufgetreten sind, es sei denn Sie weisen nach, dass die Mängel bereits bei der Übergabe der Software vorhanden waren oder mit den oben genannten Ereignissen in keinem ursächlichen Zusammenhang stehen. Wenn Sie Verbraucher im Sinne des § 13 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) sind, tragen Sie diese Beweislast in den ersten sechs Monaten nach Gefahrübergang nicht. Die Haftung von Norman nach dem Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) bleibt unberührt. Im Übrigen ist die Haftung von Norman ausgeschlossen. Soweit die Haftung von Norman ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für mit Norman im Sinne des § 15 Aktiengesetz (AktG) verbundene Unternehmen, für Arbeitnehmer von Norman und für Dritte, die im Auftrag von Norman handeln. Soweit Schadensersatzansprüche nach den vorstehenden Regelungen ausgeschlossen oder beschränkt sind, erstreckt sich dieser Ausschluss oder diese Beschränkung auch jeweils auf Schadenersatz neben der Leistung und Schadenersatz statt der Leistung, sowie wegen konkurrierender Ansprüche aus Mängeln, der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis, unerlaubter Handlung und Ansprüche auf Aufwendungsersatz.

An den Anfang gehen

9. Schadloshaltung

In Bezug auf alle Forderungen, Haftungsverpflichtungen und Aufwendungen (darunter auch Anwaltskosten in angemessener Höhe), die sich aus einer vertrags- oder gesetzeswidrigen Nutzung der Norman-Produkte durch Sie ergeben, erklären Sie sich damit einverstanden, Norman (darunter auch – nicht jedoch ausschließlich – mit Norman verbundene Unternehmen sowie deren Auftragnehmer, leitende Angestellte und Mitarbeiter) sowie Partner und Lizenzgeber von Norman schadlos zu halten und gegen die Erhebung entsprechender Ansprüche zu verteidigen.

Norman behält sich das Recht vor, auf eigene Kosten die alleinige Abwehr und Kontrolle über alle Angelegenheiten zu übernehmen, die anderweitig Gegenstand einer Schadloshaltung durch Sie wären. Bei der Nutzung aller verfügbaren Abwehrmittel werden Sie in gutem Glauben mit Norman kooperieren.

An den Anfang gehen

10. Höhere Gewalt

Der Begriff „Höhere Gewalt“ beinhaltet alle Umstände, die bei angemessener Betrachtungsweise außerhalb der Kontrolle einer Partei liegen. Dazu gehören ohne Einschränkung Feuer, Explosionen, Streiks oder andere Arbeitsstreitigkeiten, Aufruhr oder andere zivile Unruhen, die freiwillige oder unfreiwillige Einhaltung eines Gesetzes, einer Verfügung, einer Vorschrift, einer Empfehlung oder einer Aufforderung einer Behörde sowie Fehler oder Unterbrechungszeiten in Netzwerken, bei der Stromversorgung, in einem Gateway sowie ähnliche Ausfälle von Kommunikationstechnik. Mit Ausnahme der Zahlung ggf. geschuldeter Gelder ist keine Partei für die Nichterfüllung ihrer vertraglichen Obliegenheiten haftbar zu machen, sofern eine solche Leistungsstörung auf ein Ereignis Höherer Gewalt zurückzuführen ist oder in Verbindung mit einem solchen Ereignis steht.

An den Anfang gehen

11. Allgemeine Bestimmungen

11.1 Abtretung

Ohne vorherige schriftliche Zustimmung seitens Norman sind Sie nicht berechtigt, die Software oder diesen Vertrag zu lizenzieren, zu unterlizenzieren, abzutreten, zu verkaufen, zu vermieten, zu verleasen oder anderweitig zu übertragen. Unbeschadet des Vorstehenden sind Sie ohne unsere Zustimmung berechtigt, (a) diesen Vertrag an ein verbundenes Unternehmen zu übertragen, sofern Sie für die gesamte Leistungserfüllung einer solchen Rechtsperson haftbar bleiben; und (b) die Gesamtheit der Software und dieses Vertrags (nicht jedoch Teile davon) an eine andere Rechtsperson zu übertragen, weil alle oder im Wesentlichen alle Ihre Vermögenswerte Gegenstand eines Zusammenschlusses, einer Verschmelzung oder einer Übernahme waren; vorausgesetzt jedoch, dass Sie uns in jedem Fall schriftlich über eine solche Abtretung informieren und der Erwerber sich einverstanden erklärt, durch diesen Vertrag gebunden zu sein. Alle gemäß diesem Abschnitt bestehenden Abtretungsrechte gelten nicht für Software dritter Parteien, für die Norman im Rahmen eines mit einer solchen dritten Partei abgeschlossenen Lizenzvertrags eine Lizenz erwarb. Eine solche Abtretung unterliegt den Bestimmungen des Vertrags, der mit dieser dritten Partei abgeschlossen wurde. Wir erklären uns einverstanden damit, dass wir auf eine entsprechende Anfrage Ihrerseits angemessene Anstrengungen unternehmen, um eine solche Zustimmung zu erhalten. Norman ist vorbehaltlich einer vorherigen schriftlichen Mitteilung an den Kunden berechtigt, diesen Vertrag auch ohne Ihre Zustimmung zu übertragen.

11.2 Mitteilungen

Alle Mitteilungen im Rahmen dieses Vertrags sind für Norman nur bindend, wenn sie per E-Mail von der E-Mail-Adresse versendet wurden, unter der Sie sich bei Norman registriert haben. Die Kontaktdaten von Norman finden Sie unter www.norman.com.

Sie erklären sich damit einverstanden, von Norman Mitteilungen und andere Nachrichten zu den Norman-Produkten zu erhalten. Dies schließt Informationen zu Norman-Produkten, Hinweise an die Nutzer und ähnliche Informationen ein, ist aber nicht darauf beschränkt. Norman versendet sämtliche Nachrichten entweder in der Form von Mitteilungen, die über das jeweilige Produkt vermittelt werden, per E-Mail an die für den Primärnutzer registrierte E-Mail-Adresse oder als Post auf der eigenen Website.

11.3 Technische Anforderungen

Die Nutzung der Norman-Produkte durch Sie setzt voraus, dass Sie über Hardware, Software und einen Internetanschluss verfügen, die bzw. der gewissen Anforderungen gerecht wird, die ggf. auf der Norman-Website abrufbar sind. Werden diese Anforderungen nicht erfüllt, können Sie das betreffende Norman-Produkt möglicherweise trotzdem nutzen, in der Regel jedoch mit einer geringeren Qualität oder Leistung. Eine solche geringere Qualität oder Leistung begründet kein Recht Ihrerseits, von Norman eine Entschädigung zu verlangen.

11.4 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrags von einem Gericht oder einer anderen Instanz, deren Beschlüsse rechtlich bindend sind, für ungültig oder nicht in Kraft setzbar erklärt werden, bleiben alle übrigen Bestimmungen in dem gesetzlich größtmöglichen Umfang gültig und in Kraft setzbar.

11.5 Rechtswahl und Beilegung von Streitigkeiten

Dieser Vertrag unterliegt dem norwegischen Recht und ist entsprechend den Gesetzen Norwegens auszulegen. Alle Streitigkeiten, Kontroversen oder Forderungen, die sich aus diesem Vertrag oder in Verbindung mit ihm ergeben, sind der Zuständigkeit der norwegischen Gerichte zu unterwerfen. Gerichtsstand ist das Bezirksgericht Oslo, Norwegen.

Falls Sie Verbraucher sind, können in Ihrer Gerichtsbarkeit andere Mechanismen für die Rechtswahl und die Beilegung von Streitigkeiten gelten.

11.6 Unteilbarkeit des Vertrags

Die Bedingungen und Konditionen dieses Vertrags treten an die Stelle aller früheren Vereinbarungen, die in Bezug auf existierende Norman-Produkte zwischen Ihnen und Norman möglicherweise getroffen wurden.

An den Anfang gehen

 


Datenschutzrichtlinie

1. Einführung

Diese Datenschutzrichtlinie wird durch folgende Gesellschaft bereitgestellt:

Norman Safeground AS („Norman“/„wir“/„uns“)
Strandveien 37, 1366 Lysaker (Norwegen)
Meldenummer des Unternehmens: 998 527 864.

Norman hält die geltenden Datenschutzgesetze ein und verpflichtet sich dazu, Ihre Privatsphäre zu schützen und für eine sichere Benutzererfahrung zu sorgen. Wenn Sie Produkte von Norman benutzen, dürfen wir Informationen über Sie erfassen und verarbeiten. Diese Datenschutzrichtlinie beschreibt, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und wie Sie Ihre Privatsphäre schützen können.

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzrichtlinie nicht für Ihre Nutzung der allgemeinen Websites von Norman gilt. Die Datenschutzrichtlinie für Norman-Websites finden Sie unter Datenschutzrichtlinie.

Wir werden jegliche von Ihnen bereitgestellten Privatinformationen entsprechend dieser Datenschutzrichtlinie, dem Endnutzer-Lizenzvertrag und geltendem Recht behandeln.

2. Durch uns erfasste, personenbezogene Daten

Wenn Sie Produkte von Norman benutzen, dürfen wir eine Vielzahl an Informationen erfassen, die eventuell mit Ihnen als Einzelperson verknüpft sind, darunter:

  • bereitgestellte Informationen durch Ihren Kontakt mit uns (wie beispielsweise Name, E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer);
  • Informationen über unsere Kommunikation mit Ihnen (wie beispielsweise Anfragen an den Kundendienst und Rückmeldungen von Ihnen);
  • Informationen, die wir bei Ihrer Nutzung unserer Produkte erwerben und die durch unsere Softwareprogramme erfasst werden (wie beispielsweise Informationen zu den Einstellungen und zum Standort Ihres Betriebssystems, zur Konfiguration der Hardware und zum Status und den Statistiken bezüglich der Nutzung installierter Produkte von Norman);
  • Informationen, die wir durch Ihre Nutzung unserer Online Backup-Dienste erwerben, darunter Informationen zu den Dateisystemen (wie beispielsweise Katalog- und Dateinamen sowie IP-Adressen, von denen aus diese Informationen versandt werden);
  • Informationen im Zusammenhang mit der Fehlerbehebung (wie beispielsweise Informationen zu Computerprozessen, Leistungsdaten, der Name der bearbeiteten Datei bei Auftreten eines Fehlers, die kryptographische Nummer, Lieferanteninformationen, URL-Adressen und der Suchverlauf);
  • IP-Adresse und MAC-Adresse (Kontrolle von Medieninformationen) und andere statistische Informationen allgemeiner Natur; und
  • Informationen, die wir – in Abhängigkeit von Ihrer Zustimmung und/oder geltendem Recht – von Dritten erfassen.

Wir werden Ihre Kontaktinformationen, wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre Adresse und E-Mail-Adresse nicht automatisch erfassen und solche Informationen nur dann verarbeiten, wenn Sie uns diese direkt übermittelt haben, z. B. durch Ihre Kontaktaufnahme mit unserem Kundendienst. Wir werden nicht auf Inhalte Ihrer Dateien zugreifen, die Sie über unsere Sicherungsdienste abgespeichert haben.

3. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen

Norman verwendet Ihre personenbezogenen Daten, um die von Ihnen genutzten Produkte von Norman bereitzustellen und zu verbessern. Insbesondere dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um:

  • Ihre Kundenbeziehung zu uns zu verwalten;
  • mit Ihnen zu kommunizieren, einschließlich auf Ihre Anfragen und Rückmeldungen zu antworten und wichtige Mitteilungen an Sie zu versenden, wie beispielsweise zu Fehlern an Produkten von Norman;
  • illegale Aktivitäten und Verstöße gegen den Endnutzer-Lizenzvertrag, andere spezielle Servicebedingungen und geltendes Recht zu überprüfen, zu verhindern oder Maßnahmen diesbezüglich zu ergreifen;
  • Lizenzen zu verwalten, Produkte zu analysieren und die Produktfunktionalität zu verbessern;
  • potentielle Bedrohungen frühzeitig zu ermitteln und zu verringern;
  • Fehler zu beheben.

Wir dürfen ebenfalls anonymisierte Gesamtinformationen für interne oder externe Zwecke, insbesondere zur Verbesserung der allgemeinen Qualität der Produkte von Norman nutzen.

4. Wie wir Cookies einsetzen

Wir verwenden Cookies (kleine Textdateien, die in dem von Ihnen verwendeten Browser abgespeichert sind, um Sie zu erkennen und Ihre vorherigen Aktivitäten erneut aufzurufen) zum Verarbeiten von Informationen über Ihre Nutzungsweise der Produkte von Norman auf die folgende Art und Weise und für die folgenden Zwecke:

  • Cookies für Sitzungs-IDs zum Bestätigen, dass sich der Benutzer angemeldet hat. Die Cookies werden gelöscht, wenn der Internetbrowser geschlossen wird.
  • Permanente Cookies zum Nachverfolgen der Aktivitäten des Benutzers auf produktspezifischen Websites von Norman. Die Cookies werden auf Ihrem Computer abgespeichert, können jedoch nicht dafür genutzt werden, Sie zu identifizieren.

Sie können die Speicherung von Cookies durch die Einstellungen Ihres Internetbrowsers verweigern oder Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie jedes Mal darüber benachrichtigt, wenn eine Website versucht, einen Cookie zu setzen. Bitte beachten Sie, dass die Produkte von Norman möglicherweise nicht vollständig funktionieren, wenn das Tracking durch die Nutzung von Cookies deaktiviert ist. Dann sind Sie allein für die Einstellungen für Cookies an Ihrem Computer verantwortlich.

5. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten anderen mitteilen dürfen

Norman darf Ihre Informationen anderen mitteilen, wie nachstehend ausgeführt wird oder wie anderweitig durch Ihre spezifische Zustimmung zulässig oder laut geltendem Recht erforderlich:

  • Wir dürfen Dritten Informationen mitteilen, die Dienstleistungen in unserem Auftrag erbringen, wie beispielsweise bei der Bereitstellung des Kundendienstes oder von Analysedienstleistungen, d. h. in dem erforderlichen Ausmaß für die Bereitstellung solcher Dienstleistungen durch sie.
  • Wir dürfen Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen von Norman Informationen mitteilen.
  • Wir dürfen Dritten Informationen mitteilen, damit diese ihre eigenen Dienstleistungen verbessern können, d. h. in dem Ausmaß, zu dem Sie uns Ihre Zustimmung hierzu erteilt haben.
  • Wir dürfen Dritten Informationen mitteilen, wenn dies angemessenerweise erforderlich ist, um geltendes Recht oder Regierungsanforderungen einzuhalten und die unbefugte Nutzung der Produkte von Norman aufzudecken, zu verhindern und geltend zu machen.

Wir dürfen Dritten ebenso für interne oder externe Zwecke anonymisierte Gesamtinformationen mitteilen.

Wir verkaufen Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte.

Dritte, die Ihre Privatinformationen von Norman erhalten, sind dazu angehalten, Ihre Privatsphäre zu schützen. Darunter fällt das Behandeln Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend geltendem Recht und mit einem angemessenen Grad an Datensicherheit.

Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten an andere Länder übermitteln, darunter Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, in denen das geltende Recht nicht notwendigerweise für denselben Datenschutzgrad wie in Ihrem eigenen Land sorgt. Norman stellt sicher, dass die Empfänger der personenbezogenen Daten in solchen Ländern einen angemessenen Grad an Informationssicherheit wahren.

6. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen

Norman hat technische, physische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um Ihre persönlichen Daten vor versehentlichem Verlust, unbefugten Zugriffen, Missbrauch, Veränderung oder Offenlegung zu schützen. Trotz solcher Maßnahmen kann Norman nicht dafür garantieren, dass unbefugte Dritte niemals dazu in der Lage sein werden, diese Maßnahmen zu unterlaufen oder Ihre Informationen für unzulässige Zwecke zu verwenden.

Wir empfehlen Ihnen daher, bei der Auswahl jener Informationen sorgsam vorzugehen, die Sie in E-Mails oder anderen unsicheren Kommunikationsmitteln zur Kontaktaufnahme mit uns aufnehmen, insbesondere hinsichtlich sensibler personenbezogener Daten und anderer Informationen, die für unzulässige Zwecke durch unbefugte Dritte verwendet werden können.

7. Wie wir Ihre personenbezogenen Daten abspeichern

Norman speichert Ihre personenbezogenen Daten nur so lange ab, wie Sie Produkte von Norman nutzen oder so lange dies für geschäftliche, steuerliche oder rechtliche Zwecke erforderlich ist.

8. Ihre Rechte

Sie können unseren Kundendienst über privacy@norman.com oder telefonisch kontaktieren (siehe www.norman.com, um die Telefonnummer für Ihren Kundendienst herauszufinden), um Informationen zu personenbezogenen Daten zu Ihnen zu erhalten, die wir abspeichern und verarbeiten. Sie können ebenso eine Anfrage dazu stellen, dass wir falsche persönliche Informationen korrigieren oder löschen.

Norman behält sich das Recht vor, Datenabspeicherungen aufzubewahren, wie laut geltendem Recht erforderlich.

9. Änderungen

Wir dürfen unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit nach eigenem Ermessen aktualisieren, z. B. zur Aufnahme von Änderungen an den Produkten von Norman oder von Gesetzesänderungen. Die Änderungen werden sich nicht rückwirkend auswirken.

Wir werden unsere Produktinformationen aktualisieren, um jegliche Änderungen an der Datenschutzerklärung in diese aufzunehmen. Die Änderungen treten zu jenem Zeitpunkt in Kraft, zu dem sie Ihnen auf angemessene Weise übersandt werden. Durch Ihre weitere Nutzung der Produkte von Norman nach einer solchen Veröffentlichung oder Mitteilung akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung. Sollten Sie diesen Änderungen nicht zustimmen, so sollten Sie Ihre Nutzung der Produkte von Norman einstellen.

An den Anfang gehen