Cloud-Speicher für den professionellen Einsatz: Filesharing-Dienst Norman SecureBox

Datenaustausch und Backup für KMU | Rechenzentren in Europa | Für sensible Unternehmensdaten geeignet

Düsseldorf, 5. September 2013 – Norman bringt einen professionellen Online-Dienst für den Datenaustausch auf den Markt. Mit Norman SecureBox können Mitarbeiter kleiner und mittelgroßer Unternehmen Firmendokumente teilen, synchronisieren und in der Cloud sichern. Kleinunternehmen können SecureBox zudem als Backup-Lösung einsetzen. Der Webdienst eignet sich durch die End-to-End-Verschlüsselung und die Möglichkeit, die Dateien im Fall eines Gerätediebstahls remote zu löschen, auch für unternehmenskritische Informationen. Die Daten werden redundant in hochverfügbaren Rechenzentren in Norwegen gespeichert, die europäischen Datenschutz-Bestimmungen unterliegen.

In vielen Unternehmen nutzen die Mitarbeiter Cloud-Speicher, die sie aus dem privaten Bereich kennen, um Dateien zu synchronisieren und mit Kollegen zu teilen. Die Unternehmen laufen Gefahr, infolge von unzureichender Verschlüsselung oder Speicherorten außerhalb von Europa die Kontrolle über wichtige und sensible Informationen zu verlieren. Dieses Risiko kann vermieden werden, indem sie den Mitarbeitern einen Speicherdienst zur Verfügung stellen, der unternehmerischen Sicherheitsanforderungen entspricht.

End-to-End-Verschlüsselung

Norman SecureBox wurde speziell für den Umgang mit sensiblen Dokumenten entwickelt. Alle Daten sind auf den Clients, bei der Übertragung und in der Cloud mit AES-256 (Advanced Encryption Standard) verschlüsselt. Zudem verhindert SecureBox den unbefugten Zugriff beim Verlust oder Diebstahl von mobilen Geräten. Da jedem Gerät eine eindeutige ID zugewiesen ist, kann die Systemadministration alle im Depot gespeicherten Dateien und Ordner aus der Ferne löschen. Mithilfe der Tracking-Funktion kann ein verlorenes Gerät über Google Maps gesucht werden.

Klare Funktionalität

Die Lösung erstellt auf der lokalen Festplatte der Clients ein Depot, in das die Nutzer Ordner und Dateien per Drag & Drop verschieben. Die Dateien werden sofort verschlüsselt, gesichert und zur gemeinsamen Nutzung freigegeben. Bei jeder Benutzer-Anmeldung prüft SecureBox das Online-Depot und synchronisiert automatisch die Dateien, die von anderen Team-Mitgliedern hinzugefügt oder geändert wurden. DeltaSync-Technologie, bei der nur die veränderten Teile der Datei übernommen werden, beschleunigt den Vorgang. Die Nutzer können sich per E-Mail über Änderungen an Dateien oder Depots informieren lassen. Ältere Datei-Versionen können 14 Tage lang über das SecureBox-Portal wiederhergestellt werden. Gelöschte Dateien werden im Online-Papierkorb aufbewahrt und können von dort aus wieder hergestellt werden.

Systemanforderungen

Norman SecureBox läuft auf Windows XP 32-bit mit Ser-vice Pack 3, Windows Vista 32-bit / 64-bit, Windows 7 32-bit / 64-bit sowie mit Einschränkungen auf Windows 8. Bei den Apple-Betriebssystemen deckt Norman SecureBox Mac OS X 10.6 (Snow Leopard), 10.7 (Lion), 10.8 (Mountain Lion) sowie Mac auf Intel-Basis ab, alle mit 32-bit und 64-bit. Erforderlich sind jeweils 1024 MB RAM und 1 GB verfügbarer Festplatten-Speicher. Zudem unterstützt Norman SecureBox die mobilen Anwendungen iOS 4.3 und höher, Android 2.2 und höher, Blackberry 5.0.0 und höher sowie Windows Phone 7.5 und 8.

Preise und Verfügbarkeit

Norman SecureBox ist ab sofort verfügbar und kann über Fachhandels-Partner von Norman oder über Norman direkt bezogen werden. Der Dienst kostet 161 € pro User und Jahr und schließt 25 GB Speicherplatz pro User ein, zusätzliche 100 GB Speicherplatz kosten 323 € pro Jahr. Der gesamte verfügbare Speicherplatz kann flexibel von allen Usern genutzt werden; die geteilten Dokumente werden nur einmal gezählt.

_____________________________________

Weitere Informationen:

Sabine Fach
Public Relations
Leopoldstraße 108b
80802 München
Tel.: +49 89 54897311
Fax: +49 89 54897319
E-Mail: sabine.fach@sf-pr.de
Internet: http://www.sf-pr.de

Norman Data Defense Systems GmbH
Martina Dingis
Marketing Manager
Ludwigstraße 47
85399 Hallbergmoos
Tel.: +49 (811) 541 84-41
Fax: +49 (811) 541 84-15
E-Mail: martina.dingis@norman.de
Internet: http://www.norman.de

Über Norman

Norman zählt zu den führenden Unternehmen und Pionieren für die Entwicklung proaktiver Lösungen zur Absicherung von Unternehmensdaten und für die Entwicklung von Forensik-Tools zur Malware-Erkennung. Die Produkte von Norman schützen Endanwender und Netzwerke in Unternehmen jeder Größenordnung vor Malware und ermöglichen die Analyse von Schadcode. Norman wurde im Jahr 1984 in Oslo gegründet und vertreibt die Produkte weltweit über eigene Niederlassungen und ein ausgedehntes Partnernetz. www.norman.de

Contact Information

Sabine Fach, Public Relations
Tel.: +49 89 54897311 E-Mail: sabine.fach@sf-pr.de

Martina Dingis, Marketing Deutschland
Tel.: +49 811 5418441  E-Mail: martina.dingis@norman.de